TIPPS, TRICKS
& MYTHEN

Abnehmen mit dem weiblichen Zyklus

Frauen sind sehr akribisch, wenn es um die eigene Ernährungsplanung geht. Umso mehr sind sie dann frustriert, wenn es nicht so zielführend läuft wie geplant. Doch auch Frauen vergessen oft, dass der weibliche Zyklus auch beim Abnehmen seinen Einfluss hat. Nur selten wird der weibliche Zyklus bei einer Diät berücksichtigt, denn selbst mit dem weiblichen Zyklus lässt sich das Körpergewicht kontrollieren und eine Diät kann noch erfolgreicher werden.
Wenn du Interesse an einen Versuch hast, wir haben gerade einen gestartet, dann melde dich unter kontakt@fitup-sportcenter.de. Die Teilnahme ist ganz kostenlos. Möchtest Du so richtig Corona-Pfunde los werden, dann nimm Teil an der BODY MISSION mit Yvonne Otto. Viele unsere Mitglieder haben mit BODY MISSION ganz schön Gewicht verloren.

Follikelphase
Während der Follikelphase steigt der Östrogenspiegel, Wassereinlagerungen reduzieren sich und das Hungergefühl ist reduziert. In dieser Phase kann die Kalorienzahl gesenkt werden. In der Follikelphase zeigt die Waage das niedrigste Körpergewicht an.

Lutealphase
Nach dem Eisprung beginnt die Lutealphase und die Kalorienzahl kann wieder wie im Ernährungsplan berechnet wieder aufgenommen werden. In diesem Zeitraum sinkt der Östrogenspiegel und der Stoffwechsel steigt an. Durch den erhöhten Stoffwechsel werden bis zu 300 kcal zusätzlich verbrannt. Wichtig ist, den Heißhungerattacken in dieser Phase zu widerstehen.

In der vierten Woche kommt es zu stärkeren Wassereinlagerungen, das Körpergewicht ist in dieser Woche am höchsten.